Neues von den Hochschulen

Pressemitteilungen - idw - Informationsdienst Wissenschaft

Rabies viruses reveal wiring in transparent brains (Thu, 19 Jan 2017)
Scientists under the leadership of the University of Bonn have harnessed rabies viruses for assessing the connectivity of nerve cell transplants: coupled with a green fluorescent protein, the viruses show where replacement cells engrafted into mouse brains have connected to the host neural network. A clearing procedure which turns the brain into a ‘glass-like state’ and light sheet fluorescence microscopy are used to visualize host-graft connections in a whole-brain preparation. The approach opens exciting prospects for predicting and optimizing the ability of neural transplants to functionally integrate into a host nervous system. The results have been published in “Nature Communications”.
>> Mehr lesen

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn (Thu, 19 Jan 2017)
Wissenschaftler unter Federführung der Universität Bonn nutzen Tollwutviren für ein neuartiges Testsystem: Gekoppelt an ein grün fluoreszierendes Protein zeigen die Viren, wo sich in Mäusegehirne implantierte Ersatzzellen mit dem Nervennetzwerk verschaltet haben. Kombiniert mit einer ‚Vergläserung’ des Gehirns und der so genannten Lichtscheibenmikroskopie lässt sich so erstmals der Transplantationserfolg im gesamten Gehirn visualisieren. Die Forscher sehen in dieser Methode ein großes Potenzial für die Entwicklung von neuronalen Zellersatzverfahren. Die Ergebnisse sind nun im Fachjournal „Nature Communications” erschienen.
>> Mehr lesen

Nervenzellen mit der Lizenz für Landschaften (Tue, 17 Jan 2017)
Ein rotglühender Sonnenuntergang oder die schier unendliche blaue Weite in der Karibik – solche Bilder hinterlassen einen besonders intensiven Eindruck. Im menschlichen Gehirn gibt es Nervenzellen, die auf Landschaften spezialisiert sind und kaum auf Personen, Gegenstände oder Tiere reagieren. Wie diese im Schläfenlappen angesiedelten Gehirnzellen arbeiten, hat nun ein internationales Forscherteam unter Federführung der Universität Bonn an Patienten untersucht, denen Elektroden ins Gehirn eingepflanzt worden waren. Die Ergebnisse der Studie sind nun in den „Proceedings of the National Academy of Sciences“ (PNAS) veröffentlicht.
>> Mehr lesen